Schon als Kind suchte ich immer den Kontakt zu Tieren und so war es nur eine Frage der Zeit, bis das

erste eigene Haustier – ein weißes Kaninchen – bei mir einzog. Etwas später durfte ich dann meiner

ersten Katze ein Zuhause geben und schließlich fand auch noch ein Yorkshire Terrier seinen Weg zu mir.


Seit ich denken kann war ich immer gerne zur Stelle, wenn es darum ging, armen oder kranken Tieren

zu helfen, ob es nun ein Igel war, der unterernährt eine Bleibe für den Winter benötigte oder ein

junger Vogel, der aus seinem Nest gefallen war und aufgepäppelt werden musste.


Nachdem meine Katze im Jahr 2010 schwer erkrankte, habe ich beschlossen, mehr über

naturheilkundliche Therapieansätze zu lernen und deshalb ab Januar 2011 an der Paracelsus Schule

München die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin begonnen, welche ich im August 2013 mit der

Zertifizierung durch den VdT (Verband deutscher Tierheilpraktiker e.V.) erfolgreich abgeschlossen habe.

Nachdem ich 25 Jahre lang in meinem ursprünglich erlernten Beruf als Notarfachangestellte tätig war,

freue ich mich jetzt sehr auf die neuen Herausforderungen.


Mit meinem Mann lebe ich seit 1990 in Mühldorf-Nord. Zu unserer Familie gehört seit Mai 2010 die

getigerte Katzendame Lena und seit Ende 2012 ein frecher roter Kater namens Garfield.

 

 

Kater rot-weiss   Nest mit Küken   Marion Merkl mit Hund